Обзор прессы | Alfred Nemetschke

1 / 8
Die Presse

Die Stunde der Mediatoren

Ähnlich sieht es Rechtsanwalt Alfred Nemetschke. „Sachverhalte klären. Und Befindlichkeiten klären“, das Zähle zu den Aufgaben der Mediation.
[…]
„Ich bin einer der Anwälte, die Mediation befürworten“, sagt Nemetschke, das betreffe coronabedingte Streitigkeiten, aber etwa auch Konflikte bei Bauprojekten.

Die Presse

Wann zählt die Miete zu den Fixkosten?

Die Klarstellung sei zu begrüßen, sagt Rechtsanwalt Alfred Nemetschke zur „Presse“. Endgültig klar sei damit jedoch auch, dass eine vierte Variante, die manche Vermieter anstreben, den Vorgaben nicht entspricht: dass Vermieter und Mieter vereinbaren, sich den staatlichen Zuschuss für den Mietzins zu teilen.

Die Presse

Coronabetrug hält sich in Grenzen

Effizienter sei es, rasch mit Liquidität zu helfen und im Nachhinein zu prüfen, wobei Betrug freilich scharf geahndet werden müsse, meinen viele. Etwa Rechtsanwalt Alfred Nemetschke: „Ich bin ein Verfechter des Schweizer Systems“, sagt er.

Immobilien Investment

Die Kunst, die richtigen Fragen zu stellen

Das Thema Mietzinsminderung bis hin zum -entfall wird „die Gerichte auf etliche Jahre gut auslasten“, prophezeit der auf Immobilienrecht spezialisierte Rechtsanwalt Alfred Nemetschke von der Kanzlei Nemetschke Huber Koloseus.

Immobilien Redaktion

Parlamentarische Anfrage: Fallen beim Fixkostenzuschuss

Dazu meinte Rechtsanwalt Alfred Nemetschke, der die beiden Abgeordneten bei der Ausarbeitung der Anfrage rechtlich unterstützt hat: „Es betrifft fast jeden Mieter, und die meisten verstehen gar nicht, worum es bei der Schadensminderungspflicht eigentlich geht. Folgt man dem Wortlaut der Richtlinie, muss jeder Mieter/Pächter versuchen, Mietzinsentfall oder -minderung geltend zu machen. Wie weit diese Verpflichtung geht – bis zum Obersten Gerichtshof? –, ist völlig unklar.“ Alleine die in der „Parlamentarischen“ aufgeworfenen Fragen zeigen, dass die Regierung offensichtlich den Überblick über ihr Tun verloren hat: Zivilrecht und Richtlinie passen schlicht nicht zusammen. Die Richtlinie hat „jedenfalls grundlegende Konstruktionsfehler“, wie Alfred Nemetschke meint.

Die Presse

Sind Pächter jetzt vom Zins befreit?

„Es spricht daher vieles dafür, die vom OGH 1918 zur Unternehmenspacht im Kriegsfall aufgestellten Grundsätze analog auf den Pandemiefall anzuwenden", sagt Nemetschke.

Trend

Auf sie kann man im Immobilienrecht bauen

90 Kanzleien stimmen ab. Auch der trend will seine Leser auf dem Laufenden halten und hat erneut zusammengestellt, welche Experten wohl die geeignetsten für das jeweils aktuelle Rechtsproblem sind.
[…]
Auf sie kann man im Immobilienrecht bauen […]
Alfred Nemetschke, Nemetschke Huber Koloseus

Austria – Europe’s Heart!

Rechtsbeistand bei Ansiedelung

Auch auf österreichische Besonderheiten muss Augenmerk gelegt werden. „Etwa auf das Gebührengesetz, das Zusammenspiel von Bau- und Betriebsanlagenrecht sowie die Tatsache, dass Bauordnungen Ländersache sind“, sagt Rechtsanwalt Alfred Nemetschke, Partner bei Nemetschke | Huber | Koloseus.

Immobilien Redaktion

Corona-News: Anspruch auf Mietzins-Reduktion oder -Erlass?

Derzeit kein Einzelfall: Das Mietobjekt selbst ist grundsätzlich nutzbar, allerdings nicht mehr in dem bisherigen Umfang bzw. nicht in der bisherigen Art und Weise, weil außergewöhnliche Umstände wie z. B. behördliche Betretungsverbote erlassen wurden. Ist die COVID-19 Pandemie ein Grund, der einen Anspruch auf kompletten oder teilweisen Mietzinserlass rechtfertigt? Die einschlägigen Bestimmungen betreffend Mietzinserlass sind für die gegenwärtige Situation in erster Linie die §§ 1104 und 1105 ABGB. Die Seuche ist ein explizit genanntes außerordentliches Ereignis und damit Tatbestandsmerkmal, meinen Konrad Koloseus und Alfred Nemetschke von NHK-Rechtsanwälte.

Die Presse

Corona-News: Wer hilft den Vermietern?

„Wir haben uns eingehend mit den Maßnahmepaketen der Regierung befasst. Einen tragfähigen Ansatz, dass Vermieter aus den verschiedenen Töpfen etwas bekommen könnten, haben wir noch nicht gefunden“, sagt Immobilienrechtsexperte Alfred Nemetschke.

This site uses cookies. If you use this website without changing the cookie settings of your browser or opting out here, you agree to the use of cookies. More information about our privacy policy.OK